Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 19. November 2018, 23:59

Mehrere Touren in Pano2VR verlinken

Hallo,

ich habe eine Frage zu Verlinken von mehreren Touren in Pano2VR.

Von einer Ortschaft habe ich rund 40 Panoramen zu einer Tour zusammengefasst.

Innerhalb der Ortschaft habe ich von einigen Häuser Innenaufnahmen, von denen ich jeweils pro Haus separate Touren erstellen
wollte. Also folgende Ordnerstruktur:

ProjektePano2VR
...Ortschaft
...Haus1
...Haus2
...usw.

Wie kann ich nun die Tour Ortschaft mit den einzelnen Tourender Häuser über eine URL verlinken? Am besten mit einem relativen Pfad.

Mit einem absoluten Pfad auf die jeweils andere Indexdatei habe ich es schon versucht (file:///E:/ ProjektePano2VR /Haus1/ index.html): bei der
direkten Eingabe in den Browser funktioniert der Pfad, wenn ich den gleichen Pfad als URL in Pano2VR eintrage, geht es nicht.

Ich bin auch für Hinweise dankbar, wenn jemand – hinsichtlich einer Verlinkung - eine geeignetere (Ordner)Struktur angelegt hat.

Gruß Wolfgang

2

Mittwoch, 21. November 2018, 12:20

Das geht eigentlich "sehr einfach" und elegant, wenn man alle Bilder in einer einzigen Tour hat und Tags verwendet.
Damit kann man dann Panoramen leicht gruppieren und auch entsprechende Menüs bilden.
Ich mache das immer so, nur nicht mit Städten und Häusern.

Beispiel

3

Mittwoch, 21. November 2018, 22:12

Danke, Jürgen, für Dein sehr eindrucksvolles Beispiel! Sehr schön finde ich das auf das Thema angepasste Layout der Infotafeln und des Menüs. Die Zoombewegung des Mausrades halte ich in der Voreinstellung von Pano2VR für nicht sinnvoll. Ich gehe vorwärts, wenn ich in einen Raum gehe (Rad nach vorn drehen). Andererseits könnte man natürlich auch sagen, ich ziehe das Bild an mich heran, also drehe ich das Rad zu mir hin. Ist wohl Ansichtssache.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »panox« (22. November 2018, 12:43)


4

Donnerstag, 22. November 2018, 11:45

Hm, das mit dem Mausrad ist eine Überlegung wert.
Da ich aber bisher überhaupt noch nicht dran gedacht habe, muß es sich für mich von Anfang an richtig angefühlt haben.
Ähnlich wird es dem Kunden ergangen sein, der mit der Navigation sehr kritisch und bestimmt ist, diesen Punkt aber ebenfalls noch nie erwähnt hat.

5

Donnerstag, 22. November 2018, 20:29

Vielen Dank für den Hinweis Jürgen.

Die vorgeschlagene Methode führt aber dazu, dass man ggf. sehr viele Panoramen in einer Tour hat. Ich kann dann zwar filtern, aber die Ausgabe berechnet dann scheinbar immer alle Panoramen und nicht nur die gefilterten (wenn man nur eine Teilmenge ausgeben möchte).
Schön wäre es, wenn man mehrere in sich abgeschlossene, überschaubare Touren hätte und bei Bedarf eine Verbindung zwischen Ihnen herstellen könnte. Dann könnte ich die Tour "Dorf" jeweils mit den Touren einzelner "Häuser" (Innenräumen) verbinden, je nach dem, an wen ich das Ergebnis weitergebe.


Das geht aber vermutlich schon in die Richtung einer Tourenverwaltung innerhalb von von pano2VR.
VG Wolfgang

6

Freitag, 23. November 2018, 15:38

Ja, das ist klar. Die Software geht ja immer noch davon aus, daß am Ende eine einzige Tour ausgegeben werden soll.
Du kannst aber auch mehrere Touren erstellen und dann in Pano2VR den Linktyp des passenden Nodes auf URL setzen.
Das sollte funktionieren.
Ob ein partielles ausgeben von Panos möglich ist weiß ich nicht, ich würde das mal im Forum anfragen.
Die Entwickler lesen da ja mit.

Tom58

Power-User

Beiträge: 154

Wohnort: Südliches Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. November 2018, 09:53

Nur mal aus Neugier

Hallo Wolfgang,

tolle Panoramen! Leider kann ich zur Beantwortung Deiner Frage nichts beitragen.

Nur mal aus Neugier - hat der Kunde da keine Angst in Richtung Industrie-Spionage? Ist ja nun wirklich viel und detailliert zu sehen. Wenn ich an meine Kunden denke! Eine Autowerkstatt möchte nicht, dass deren Kfz.-Diagnosegeräte im Detail zu erkennen sind. Na ja, so ein Diagnosegerät kann auch auch leichter ‚umverteilt‘ werden als ein Teilchenbeschleuniger.

Viele Grüße

Tom

8

Samstag, 24. November 2018, 18:42

Ich heiße nicht Wolfgang.
Und nein, der Kunde hat da gar keine Angst. Im Gegenteil, er hat das ja extra machen lassen, damit es möglichst viele Leute sehen können.
Außerdem gibt es da nicht viel zu spionieren. An Entwicklung, Bau und Betrieb derart hochtechnologischer Anlagen sind sowieso mehrere Nationen mit ihren führenden Wissenschaftlern beteiligt.
Viele der benötigten Komponenten kommen aus dem Ausland. Die Experimentierstationen werden von Teams aus aller Welt gebucht.
Selbst die chinesische Delegation wurde bereits auf höchster Ebene durch die Anlagen geführt. Es gibt nichts zu verbergen, weil sowieso alle mit allen zusammenarbeiten müssen.