Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Panorama Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 12. Oktober 2018, 20:48

PTGUI ändert Kontrast und Helligkeit bei Fotos ohne Himmel

Hallo,

ich spiele schon einige Zeit mit Panoramen herum.
Jetzt gibt es aber ein Problem bei PTGUI dass ich nicht so ganz verstehe....

Meine Panoramen habe ich bisher mit drei Belichtungsstufen in RAW fotografiert und in PTGUI ein Exposurefusion-HDR erstellt.
Hatte aber immer Probleme dass beim Wind die Äste und Blätter sich zwischen zwei Belichtungsstufen bewegen.

Jetzt habe ich mir eine Testversion von DXO Fotolab heruntergeladen und damit die Bilder entwickelt. Die RAW Bilder habe ich mit -2EV geschossen damit der Himmel nicht überbelichtet ist.

Jetzt habe ich Probleme mit Fotos die nur eine Wand ohne Himmel enthalten.
Die Bilder sind beide mit -2 Stufen belichtet. Entwickelt habe ich sie so dass Boden und Wände gleich hell sind. Das Rechte Foto enthält noch etwas Himmel.
Der Erste Fehler war die "Dynamische Belichtungsoptimierung" in DXO die Bilder ohne Himmel heller entwickelt hat. Nach dem Abschalten tritt das Problem jetzt in PTGUI auf.

Screenshot von zwei Bildern mit der selben Helligkeit.


Die Vorschau


Das Ergebnis (auch nach dem Export):


So wie es aussieht dreht PTGUI den Kontrast höher und gleicht den dunkleren Boden dann mit mehr Helligkeit aus.
Warum passiert das?
Habe auch mal Testweise verschiedene Einstellung bei der OptimizeExposure in PTGUI ausprobiert und auch deaktiviert.

Edit:
Die Fotos wurden im Manuellen-Modus , Manuell Fokus und selben Weissabgleich geschossen

2

Samstag, 13. Oktober 2018, 07:44

Hallo,

ich spiele schon einige Zeit mit Panoramen herum.
Jetzt gibt es aber ein Problem bei PTGUI dass ich nicht so ganz verstehe....




Edit:
Die Fotos wurden im Manuellen-Modus , Manuell Fokus und selben Weissabgleich geschossen



Das heisst " Blending"

Dass Program gleicht die Chrominanz , Luminanz benachbarten Fotos aus.
Im Ptgui als Referenzbild wird das erste Foto ( Nummer 0) genommen.
Man kann reihenfolge beliebig ändern.

Bevor ich zum ptgui Bilder schicke , die sind vorher bearbeitet worden , so das jedes bild eigentlich korrekt ist.
Ich lasse dem Automaten möglichst wenig zu entscheiden. ( für Alle Fehler nur Ich verantfortlich bin , nicht das Programm)

Man kann ale Raw Bilder zum ptgui schicken , dort entwickeln lassem, zum HDR fusionieren , farblich ausgleichen - es wird schneller - aber meistens ergebniss nicht so gut ist , wie bei individueller Bearbeitungs einzelnen Fotos sein könnte.

grüsse

3

Samstag, 13. Oktober 2018, 09:27

Verstehe aber nicht warum PTGUI versucht etwas zu optimieren was schon "perfekt" ist.

Die Übergänge der Bilder haben doch die selbe Farbe und Helligkeit?!.
Von beiden Bildern sind auch die selben EXIF-Daten.

Habe den Blender immer auf "default" gelassen.

4

Samstag, 13. Oktober 2018, 11:13

Moin Ingo,

hast Du mal als workaround probiert, Bild Nr. 19 mit einem Grafikprogramm etwas heller zu machen und das ursprüngliche Bild durch das etwas hellere zu ersetzen? Im Panoramaeditor werden die Änderungen sofort nach dem Laden angezeigt.

Wenn Du zwei Panoramaversionen dann in PS übereinanderlegst, kannst Du ja nur die Problemstellen mit dem Radiergummi mit wenig Deckkraft bearbeiten

Grüße

Harald

5

Samstag, 13. Oktober 2018, 11:22

Verstehe aber nicht warum PTGUI versucht etwas zu optimieren was schon "perfekt" ist.

.



Darum , das die Grenze zwischen Fotos nicht erkenntbar wären.
Die Nachbarnfotos sind im Grenzbereich nicht ident . - deswegen Blending wird gemacht , also Farbe, Heligkeit so umgerechnet , das kein Unterschied zwischen den Bilder zu sehen ist.

Wenn hast ein bild um - 2 ev weniger belichtet als das Nachbarnbild, dann der Himmel ident wird , aber unterer Teil unterbelichtet , also wird dunkler. Software durch Blending gleicht Himmmel und Boden aus.
Ohne diesen Verfahren könnte man keine fehlerlose Panorama fertig stellen.

6

Samstag, 13. Oktober 2018, 11:43

Das Problem ist ja dass die Fotos zur selben Zeit mit den selben Einstellungen geschossen wurden und es keine Belichtungsunterschiede gibt.
Alle Fotos haben -2 Belichtungsstufen
Die Nachbarnfotos sind im Grenzbereich nicht ident .
Aber die Fotos sind ja gerade identisch in Belichtung (1.Bild). PTGUI macht das eine Foto heller um dann zu versuchen den (seöbstgemachten) "Fehler" wieder zu beheben.
Auch sind die selben Daten in den EXIF-Infos. Wenn jetzt unterschiedliche Belichtungszeiten in den EXIF stehen würden oder die Bilder unterschiedlich hell oder anderen Weißabgleich hätten könnte ich das ja verstehen.

7

Samstag, 13. Oktober 2018, 16:16

Ist der Himmel auf Nachbarnsfoto gleich hell ?
Wenn ja , dann schau bitte image parameters/ exp. offset , ob da eine ungewollte Exp.Korrektur in Minus hat sich vielleicht eingeschleust?

grüsse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Panpan« (14. Oktober 2018, 09:17)


8

Samstag, 13. Oktober 2018, 18:32

versuche doch mal HDR auszuschalten.

9

Sonntag, 14. Oktober 2018, 19:52

PTGUI verändert Bilder nicht, wenn man es nicht explizit dazu auffordert.
Da muß an irgendwo ein Haken an der falschen Stelle gesetzt sein.

10

Sonntag, 14. Oktober 2018, 20:15

Und das wäre ja einfach festzustellen, wenn ingo die Projektdatei (und am besten auch die Bilder) zum Download bereit stellen würde.

11

Montag, 15. Oktober 2018, 21:18

Danke für Anregungen.

HDR war nicht eingeschaltet. (nur bearbeite Bilder -2EV Blder)


Habe am Wochende ein paar Fotos für einige Panoramen gemacht. Werde mich erst mal um die Kümmern und danach noch mal weiter forschen.
Eventuell noch mal alles löschen und von vorne anfangen

@Harald
kann das sein dass wir vor einigen Jahren beim RSK / XTR Workshop waren?

12

Montag, 15. Oktober 2018, 21:32

@ingo

Oh je, das liegt schon viel mehr als 10 Jahre zurück. Ja, den Workshop habe ich auch mitgemacht.

Ähnliche Themen